Willkommen

Wie füge ich ein fussball.de Widget ein?

Um ein fussball.de Widget in einen Artikel einzufügen, gibt man folgenden Text an der Einfügestelle ein:

{ fbde:01V6Q52H5G000000VS541L4GVTBC5RB5 }

Wichtig!

  • Nach der öffnenden und vor der schließenden Klammer darf kein Leerzeichen stehen!
  • In der Regel wird der Schlüssel per Copy+Paste in den Text eingefügt. Dabei wird Formatiercode miteingefügt, der unbedingt entfernt werden muss. Dies kann auf zwei Arten erfolgen:
    • Den Text markieren und die Formatierung löschen (Radiergummi oben rechts drücken)
    • Vor dem Einfügen den Editor in den "Code"-Modus schalten (Reiter oben rechts) und erst dann per CTRL+V einfügen

Wie in dem Beispiel oben ist dabei der Schlüssel einzusetzen. Diesen erhält man beim Erzeugen des Widgets auf der fussball.de Seite:

widget

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Startseite Autoren Wie füge ich ein fussball.de Widget ein?

Aktuell sind 596 Gäste und ein Mitglied online

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor:

Nächste Veranstaltungen

15 Feb
Hallenturnier JFG Hochwald
15.02.2020 09:00 - 16.02.2020 20:00

Terminkalender

Anmelden

Eure Meinung

Wappen

logo

 
 

Fußball News

18. September 2019

  • Unions Schlotterbeck: "Neven steuert mich"
    Bei Neven Subotic hat sich Keven Schlotterbeck "natürlich nicht" bedankt, dass der am vergangenen Samstag im Heimspiel des 1. FC Union Berlin gegen Werder Bremen (1:2) vom Platz geflogen ist.
  • Unions Nachwuchs verliert beim Baltic Sea Cup
    Nach einem 3:3 zu Hause gegen den FC Nordsjaelland aus Dänemark hat der 1. FC Union Berlin das zweite Spiel des internationalen Nachwuchs-Turniers um den Baltic Sea Cup verloren.
  • Baumann zur Ausfallserie: "Es ist ein Rätsel"
    Nun also auch noch Yuya Osako. Der Japaner erlitt am Mittwoch im Training nach Klubangaben eine "schwere Oberschenkelverletzung". Fürs kommende Heimspiel gegen Spitzenreiter Leipzig wächst die Zahl der Ausfälle bei Werder damit inklusive des gelb-rot-gesperrten Nuri Sahin wieder auf mindestens neun Profis. Nach Milot Rashica, der am Samstag sein Comeback geben könnte, Ömer Toprak und Niklas Moisander ist es zudem die vierte Muskelverletzung binnen weniger Wochen. Eine schlüssige Erklärung für die dramatische Ausfallserie haben die Verantwortlichen weiterhin nicht.
 

Jugendfußball News

Der Feed konnte nicht gefunden werden!